Durch die Interaktion mit der Website stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.

Renovierung einer Mietwohnung

Tipps zum Reparieren und Einrichten einer Mietwohnung
Renovierung einer Mietwohnung

Der Markt für Mietimmobilien wächst stetig, was zu einem zunehmenden Wettbewerb unter den Vermietern führt. Dieser Trend zwingt dazu, die Mietkosten zu senken, die Gewinne zu reduzieren und die Kapitalrendite zu erhöhen. Welche Auswege gibt es aus dieser Situation? Lassen Sie uns verstehen.

Faktoren, die die Mietkosten beeinflussen

  • Der Bereich, in dem sich das Haus befindet. In den zentralen Bereichen der Stadt sind die Mietkosten im Durchschnitt 10-15% höher.
  • Art eines Hauses. In einem modernen Gebäude mit gleicher Lage und Reparatur kann die Miete 25% höher sein als in älteren Häusern.
  • Qualität der Reparatur. Gute Reparaturen können die Mietkosten um 10-20% erhöhen.
  • Verfügbarkeit von Möbeln und Geräten. Der Mietpreis einer Wohnung mit hochwertigen Möbeln und Geräten erhöht sich im Vergleich zu einer leerstehenden Wohnung auf 30%.

Für die meisten modernen Mieter ist es wichtig, Geräte und gute Reparaturen zu haben. Daher ist es wichtig, die Wohnung in einen ordnungsgemäßen Zustand zu bringen und dadurch die Miete zu erhöhen. Die Höhe des dafür benötigten Geldes wird vom Vermieter festgelegt, wir geben nur einige Ratschläge.

Wer ist der Mieter

Es ist sehr wichtig, das Porträt des zukünftigen Mieters zu bestimmen. Bewerten Sie dazu den Typ Ihres Hauses. Bestimmen Sie die Position. Wenn das Haus am Stadtrand liegt, machen teure Reparaturen in der Wohnung nicht viel Sinn. Die Mietkosten werden geringfügig beeinflusst. Menschen mit großem Vermögen werden eine solche Wohnung wahrscheinlich nicht mieten wollen. Wenn sich das Gebäude in der Nähe des Bahnhofs befindet, dann Ihre Kunden - Geschäftsreisen, Geschäftsleute oder Touristen. Hier können Sie die Tagesmiete gewinnbringend organisieren. In Schlafbereichen sind Ihre Kunden meist junge Familien oder Singles. Rechnen Sie also nicht mit einem großen Budget. Die zentralen Bereiche bieten Handlungsspielraum. Hier hängt viel von der Füllung der Wohnung ab. Wenn das Image Ihres Kunden fertig ist, können Sie mit der Planung von Reparaturen beginnen.

Wie viel in Wohnungsrenovierung investieren?

Ohne entsprechende Erfahrung ist es schwierig, den erforderlichen Betrag für Reparaturen zu berechnen. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen:

  • Schätzen Sie nüchtern die verfügbaren Mittel ein, die Sie ausgeben möchten. Es ist besser, kostengünstig zu reparieren, aber in kurzer Zeit zu investieren und bald Gewinn zu machen, als viele Monate lang zu reparieren und nach und nach immer mehr persönliches Geld zu investieren.
  • Konzentrieren Sie sich auf das Porträt Ihres Mieters. Führen Sie Reparaturen am Boden der Personen durch, die in dieser Wohnung leben werden. Das können schicke Geräte und Möbel für einkommensstarke Bewohner sein oder preiswerte, aber langlebige praktische Materialien für Familien mit mittlerem Einkommen. Die Hauptsache ist Sauberkeit und Zweckmäßigkeit.
  • Nutzen Sie die Hilfe von Experten. Der Innenarchitekt und Vorarbeiter des Bauteams hilft Ihnen dabei, den genauen Kostenvoranschlag zu berechnen und das Budget anzupassen. Wir empfehlen die Nutzung des Dienstes „schlüsselfertige Reparatur“. Dadurch sparen Sie viel Zeit und Geld.

Es wird davon ausgegangen, dass der effektive Betrag der Investitionen in Reparaturen und Ausrüstung auf dem Niveau der Mietkosten für 6 Monate liegen sollte.

Obligatorische Arbeit und Ausrüstung

  • Grobe Verarbeitung. Um Notfälle bei der Anmietung einer Wohnung zu vermeiden, ist es notwendig, die gesamte Kommunikation zu ersetzen oder zumindest zu reparieren. Es ist sehr wichtig, einen hochwertigen Estrich auszuführen und die Wände zu nivellieren, denn dies ist die Grundlage für zukünftige Reparaturen. Es ist sinnvoll, alle "Nass"-Zonen in der Wohnung abzudichten.
  • Abschluss. Wählen Sie helle Töne und praktische Materialien. Denken Sie daran, dass Sie keine Reparaturen für sich selbst durchführen. Neutrale Töne passen zu fast allen Mietern und praktische, oft preiswerte Materialien können Ihnen in Zukunft viel sparen.
  • Möbel. Lassen Sie sich nicht dazu verleiten, eine Wohnung ohne Möbel zu mieten. Die Nachfrage nach solchen Wohnungen ist viel geringer. Lassen Sie es sich um preiswerte, aber hochwertige Möbel handeln, die leicht repariert und aktualisiert werden können. Polstermöbel bieten besser austauschbare Bezüge, die bei Bedarf gewaschen werden können. Die Art und Anzahl der Möblierung richtet sich nach der Anzahl der Zimmer und Personen. Oft können Sie zuerst das erforderliche Minimum erhalten und dann die Möbel kaufen, die von echten Mietern benötigt werden. Besprechen Sie diese Option unbedingt im Voraus mit den Mietern, damit sie nicht durch leere Räume und das Fehlen eines Objekts im Innenraum verwirrt werden.
  • Maschinen. Haushaltsgeräte müssen in einwandfreiem Zustand sein. Es ist nicht notwendig, neue zu kaufen. Hochwertige Geräte werden viele Jahre dienen und hier können Sie auf die alten oder Vitrinenoptionen achten.
  • Installation. Stellen Sie sicher, dass Sie hochwertige Rohrleitungen installieren, vorzugsweise mit Wassersensoren. Dies schützt Sie vor unerwarteten Reparaturkosten für Ihr eigenes Haus und das Ihres Nachbarn.

Zusammenfassend können wir sagen, dass Sie, um eine Wohnung teurer zu mieten, ein gewisses Maß an Geld und Zeit in Reparaturen investieren müssen. Frische Möbel, Sauberkeit und gute Geräte sind der Schlüssel zu Ihrem Erfolg.