Durch die Interaktion mit der Website stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.

Ein Wohnzimmer, an das sich Ihre Gäste erinnern werden

Tipps zur Wohnzimmerdekoration
Ein Wohnzimmer, an das sich Ihre Gäste erinnern werden

Das Wohnzimmer in der Wohnung ist nicht nur ein Ort zum Entspannen mit der ganzen Familie, sondern auch ein Raum für den Empfang von Gästen. In diesem Artikel werden wir versuchen, einige Tipps für diejenigen zu geben, die ihr Wohnzimmer komfortabel und effektiv gestalten möchten.

Haupthintergrund

Meistens empfehlen moderne Innenarchitekten, die Wände und die Decke des Wohnzimmers in warmen und hellen Pastellfarben zu tönen. Die meisten Meinungen sind sich einig, dass dies dem Raum ein Gefühl von Geräumigkeit und Ruhe verleiht. In einer solchen Atmosphäre fühlen sich Bewohner und Gäste wohler und können wirklich entspannen. Verwenden Sie bei großen Flächen nicht mehr als drei Grundfarben. Natürlich gibt es immer Ausnahmen, und in einigen Fällen sieht die Gestaltung des Wohnzimmers in dunklen Farben gut aus. Aber für solche Experimente ist es immer noch besser, sich an einen professionellen Designer zu wenden.

Vorhänge

Eine kostengünstige, aber gleichzeitig sehr effektive Lösung, die Ihr Wohnzimmer optisch größer und attraktiver macht, ist das Anbringen von Vorhängen von der Decke bis zum Boden über die gesamte Raumhöhe. Es ist besser, den Ton der Vorhänge entsprechend der Wandpalette auszuwählen. Zu helle Vorhänge erfordern viel Aufmerksamkeit, und dunkle Vorhänge belasten den Raum um das Fenster merklich.

Teppich

Der richtig ausgewählte Teppich spielt im Innenraum des Wohnzimmers eine wichtige Rolle. Es wird sogar einem sehr geräumigen Raum Gemütlichkeit und Wärme verleihen. Mit seiner Hilfe können Sie den Raum effektiv in Zonen aufteilen und das Erholungsgebiet vom Rest des Gebiets trennen. Die Priorität liegt auf strapazierfähigen Teppichen in einheitlicher Farbe.

Möbel

Dies ist wahrscheinlich die Hauptaufgabe, die bei der Dekoration eines Wohnzimmers gelöst werden muss. Hier sollten Sie die Größe und Form des Raumes, die Anzahl der Fenster, das Vorhandensein eines Kamins usw. berücksichtigen. Versuchen Sie, die Möbel proportional zur Größe Ihres Zimmers auszuwählen. Versuchen Sie nicht, zu viele Gegenstände unterzubringen, indem Sie Möbel dicht aneinander stellen, lassen Sie genügend "Luft". Vergessen Sie nicht, dass sich Menschen viel bewegen oder lieber im Stehen im Wohnzimmer verbringen. Geben Sie ihnen diese Gelegenheit. Im großen Wohnzimmer können Sie zwei Sofas mit einem Tisch dazwischen platzieren. Es ist besser, Sofas senkrecht zum Fernseher oder Kamin zu platzieren, die gegenüberliegende Seite kann mit einem Sessel besetzt werden. Dies ist eine sehr praktische Lösung. In einem kleinen Wohnzimmer müssen Sie mit einem kleinen Sofa und Hockern oder kleinen Sesseln auf beiden Seiten des Tisches auskommen.

Fernsehen

Stellen Sie das Fernsehgerät nicht vor ein Fenster, da die Blendung das bequeme Sehen beeinträchtigen kann. Berechnen Sie den richtigen Abstand vom Fernseher zum Publikum. Das sind mindestens 1,6 m bei einem 40“ Bildschirm, 2 m bei einem 50“ und etwa 2,5 - 3 m bei einem 65“ Fernseher. Wir empfehlen, das Fernsehgerät nicht schräg aufzustellen. Hängen Sie es am besten in Augenhöhe an eine Wand oder auf eine Kommode.

Dekor

Das Dekor kann das Wohnzimmer dramatisch beleben und die Interessen der Eigentümer hervorheben. Als Dekoration können Sie Gemälde, Fotografien, ein Regal mit Büchern, Schmuck und Souvenirs verwenden. Übertreibe es nicht. Zu viele kleine Gegenstände können ein beunruhigendes Gefühl von Chaos erzeugen.

Beleuchtung

Das Wohnzimmer ist ein multifunktionaler Raum, daher sollte es für verschiedene Situationen mehrere Beleuchtungsmodi geben. Helles Licht für laute Gesellschaften, gedimmt für eine ruhige Atmosphäre freundlicher Gespräche oder fast kein Licht für eine intime Atmosphäre. Die Beleuchtung kann auch verwendet werden, um den Raum zu zonieren. Sie können zum Beispiel mehrere kleine Lichter über den Imbisstischen machen. Sie sind praktisch, wenn Sie Ihre Gäste in die Dämmerung eintauchen lassen möchten, um Ihren Lieblingsfilm anzusehen.

Kombination mit der Küche

Sowohl kleine als auch geräumige Wohnzimmer werden oft mit der Küche kombiniert. Damit das Wohnzimmer harmonisch aussieht, ist es wichtig, den Raum richtig aufzuteilen und den Erholungsbereich vom Kochbereich zu trennen. Dafür eignen sich Regale, Hochlehner oder einfach Wand-, Boden- und Deckendekorationstechniken. Verwenden Sie unbedingt eine leistungsstarke Dunstabzugshaube, damit die Gerüche aus der Küche Ihre Gäste nicht stören.

Experimentieren Sie mit diesen Tipps und Sie werden definitiv in der Lage sein, Ihr eigenes einzigartiges, gemütliches und unvergessliches Wohnzimmer zu schaffen.