Durch die Interaktion mit der Website stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.

5 Hauptprinzipien eines idealen Kinderzimmers

Tipps zum Dekorieren eines Kindergartens
5 Hauptprinzipien eines idealen Kinderzimmers

Für jedes Kind ist sein erstes Zimmer ein magischer Raum, von dem aus er die Welt um sich herum kennenlernt. Die Entwicklung des Babys und seiner Zukunft hängt weitgehend davon ab, wie dieser Raum aussehen wird. Daher ist es äußerst wichtig, der Einrichtung des Kindergartens genügend Aufmerksamkeit zu schenken und diese Angelegenheit ernst zu nehmen.

Die Position des Kindergartens in der Wohnung

Bevor Sie ein Zimmer für ein Kind einrichten, müssen Sie entscheiden, welches der Zimmer dafür am besten geeignet ist. Zuallererst sollten Sie darauf achten, dass es ein Maximum an natürlichem Licht, einen niedrigen Geräuschpegel und eine ausreichende Lufttemperatur hat. Das Zimmer muss ein großes kindersicheres Fenster haben. Wenn möglich, ist es ratsam, die Ost- oder Südostseite des Gebäudes zu wählen. Es ist zu beachten, dass die Luftfeuchtigkeit und die Temperatur im Kinderzimmer höher sein sollten als für normale Räume erforderlich. Dies sind 22-24 ° C bzw. 65-70%.

Künstliches Licht

Wie natürliches Licht spielt auch künstliches Licht eine wichtige Rolle. Im Raum sollten mehrere Lichtquellen vorhanden sein. Eine zentrale, mäßig helle Lichtquelle kann ein kleiner Kronleuchter oder eine Lampe sein. Sie können interessante Designer-Kronleuchter in Form von thematischen Spielzeugen verwenden. Ein obligatorisches Element ist eine Tischlampe. Es sollte hell mit weißem Licht sein, ohne in warme oder kalte Töne abzuweichen. Ein Nachtlicht in der Nähe des Bettes ist ebenfalls nützlich. Es sollte ein weiches, aber gleichzeitig für das abendliche Lesen ausreichendes Licht geben.

Farbpalette

Wählen Sie die Farben für Ihr Kinderzimmer sorgfältig aus. Gesättigte aggressive Farbtöne sollten sofort verworfen werden, auch wenn dies die charakteristische Farbe Ihres Lieblingssuperhelden ist. Pastellfarbene, ruhige Farben wie Hellorange, Dirty Blue, Pistazien- und Kräutertöne sind hier besser geeignet. Wir würden nicht empfehlen, rot oder pink zu verwenden, selbst wenn es sich um ein Prinzessinnenzimmer handelt. Besser Beigetöne wählen. Kleine kontrastierende Elemente derselben rosa Farbe sind akzeptabel.

Raumzoneneinteilung

Zoning ist vielleicht die wichtigste Technik. Es lohnt sich, den Bereich für Schlaf und Entspannung, Lernen und Kreativität, Spiele und Unterhaltung abzugrenzen. Der beste Weg, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, ist die Zonierung mit Möbeln.

Möbel für Kinder

Möbel müssen vor allem praktisch sein. Eine gute Lösung wäre die Umgestaltung von Möbeln. Es wird den freien Speicherplatz erhöhen, den Babys so sehr benötigen. Ihr Kind benötigt im Arbeitsbereich einen Schreibtisch, der auf Wunsch unter das Hochbett gestellt werden kann. Es ist auch ratsam, mehrere Regale aufzuhängen oder ein Gestell für Bücher und Kleinigkeiten aufzustellen. Es ist gut, wenn der Raum einen Spielbereich mit einer schwedischen Wand hat. Ein Kleiderschrank ist ebenfalls erforderlich. Sie können eine Kommode hinzufügen, in der Bettwäsche und persönliche Gegenstände des Kindes aufbewahrt werden. Das Bett sollte eine gute orthopädische Matratze haben.

Natürlich können Sie nicht selbst entscheiden, wie die Dekoration des Zimmers eines jugendlichen Kindes aussehen soll. Treffen Sie eine gemeinsame Entscheidung, die nicht den nützlichen Regeln widerspricht und gleichzeitig dem Bewohner des Raums entspricht.