Durch die Interaktion mit der Website stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.

Nützliche Tipps für Immobilienkäufer - Teil 1

Fünf Freude an Käufern
Nützliche Tipps für Immobilienkäufer - Teil 1

Der Kauf einer Wohnung oder eines Hauses ist ein eher verantwortungsvolles Geschäft, das oft mit vielen Nuancen verbunden ist, insbesondere wenn es sich um Ihren ersten Eigenheimkauf handelt. Dabei geht es nicht nur um finanzielle und rechtliche Fragen. Heute geben wir Ihnen die ersten fünf nützlichen Tipps aus diesem Abschnitt.

Triff keine impulsiven Entscheidungen

Es kommt oft vor, dass sich Käufer auf den ersten Blick in eine Wohnung verlieben. Aber trotz des emotionalen Feedbacks empfehlen wir Ihnen, vor dem Kauf eine Pause einzulegen und alle Komponenten zu analysieren, andere Optionen in Betracht zu ziehen und dann eine fundierte Entscheidung zu treffen. Es kann sein, dass die spannende Vorfreude auf bessere Lebensbedingungen, eine repräsentativere Umgebung, geringe Kosten oder einfach nur ein separater Wohnraum es uns nicht ermöglicht, die offensichtlichen Nachteile und möglichen Risiken sofort einzuschätzen.

Schätzen Sie Ihre Fähigkeiten nüchtern ein

Entscheiden Sie sich für eine Hypothek oder einen Ratenzahlungsplan, dann sollten Sie Ihr eigenes Budget sorgfältig und angemessen kalkulieren. Studieren Sie den Vertrag und andere Dokumente im Detail, spielen Sie alle möglichen Situationen durch. Es ist besser, die Option aufzugeben, bei der die Mittel für regelmäßige Zahlungen aufeinanderfolgend sind, und Alternativen in Betracht zu ziehen. Berücksichtigen Sie Ihre aktuellen und zukünftigen Kosten, potenzielle Kosten und Risiken.

Planen Sie mehrere Jahre im Voraus

Eine Hypothek auf eine kleine Wohnung für sich selbst oder für eine zweiköpfige Familie aufzunehmen, ist keine vielversprechende Lösung. Auch wenn Sie nicht vorhaben, "nachzufüllen" oder ein überzeugter "Einzelkämpfer" sind, kann sich in ein paar Jahren alles ändern. In diesem Fall müssen Sie eine Hypothekenwohnung verkaufen und sich ein anderes Haus suchen, während die Immobilienpreise deutlich steigen können. Wenn es das Budget zulässt, ist es daher besser, einen Wohnraum mit einer Marge zu nehmen.

Wägen Sie alle Vor- und Nachteile von Sekundär- und Primärimmobilien ab

Wenn der Kauf von Wohnungen nicht dringend erforderlich ist, empfehlen wir Ihnen, Wohnungen in im Bau befindlichen Gebäuden in Betracht zu ziehen. Dies ist wirklich eine profitablere Option. Details zu diesem Thema finden Sie auf unserer Website im Artikel "Was kaufen: Wohnung im Neubau oder Zweitwohnsitz?".

Wählen Sie einen zuverlässigen Entwickler

Erfahren Sie die Geschichte des Entwicklers. Wichtige Faktoren sind, wie viele Jahre das Unternehmen auf dem Immobilienmarkt ist, wie viele Gebäude gebaut und in Betrieb genommen wurden, ob es langfristige Bauvorhaben gibt. Analysieren Sie Ihre Preispolitik. Qualitätsimmobilien können nicht billig sein. Überprüfen Sie die Angaben zum Entwickler in den entsprechenden Internetressourcen, studieren Sie die Dokumentation im Vertrieb. Lesen Sie mehr dazu auf der Website im Artikel "So wählen Sie einen zuverlässigen Entwickler aus".